Kartonhandler

Mobiler Kartonhandler als integraler Bestandteil für das vollautomatische Rüsten

Im Auftrag von Kardex durften wir einen Kartonhandler entwickeln und bauen, welcher Kartons aus einem grossen Stau-Magazin herauszieht, aufrichtet und nach dem Bestücken (durch die von Kardex entwickelte, vollintegrierte Roboterlösung) den Karton verschliesst und etikettiert – vollautomatisch. Danach wird der Karton auf ein Förderband ausgestossen, welche den Karton zum Versandprozess führt.

Die Kundenanforderung war eine mobile Einheit zu entwickeln, die Kartons ausrichten, verschliessen und etikettieren kann. Nebstdem musste ein grosses Magazin an Kartons her, damit die Anlage möglichst lange autonom arbeiten kann: Die beiden parallelen Kartonmagazine können bis zu 300 Kartons aufnehmen und mit unterschiedlichen Grössen bestückt werden, d.h. das linke und rechte Magazin muss nicht mit derselben Kartongrösse bestückt sein.

Bedienung und Umstellung von Kartongrössen geschieht mittels intuitiv bedienenden, grafischen Touchscreens, welcher auch Meldungen oder Störungen klar und verständlich anzeigt.

Der Kartonhandler ist als mobile Einheit konstruiert. So kann der Kunde die gesamte Einheit aus dem Rüstplatz herausfahren und hat damit die Möglichkeit die beiden AutoStore-Rüstplätze wieder konventionell (mit Rüstpersonal) arbeiten lassen. Eine mechanische Arretierung positioniert und sichert den Kartonhandler an den Rüstplätzen.

Das Ziel dieses Pilotprojekts, die Rüstplätze zu automatisieren, konnte hiermit erfolgreich erfüllt werden. Es ermöglicht aber auch die Wahl, Rüstplätze automatisch oder manuell zu betreiben, ganz nach Anforderung des Kunden resp. in Abhängigkeit von Auslastung und Produktgrösse.

Eine weitere Anforderung war es den Kartonhandler als Serienprodukt zu fertigen; zwei weitere Varianten sind konzeptionell ebenfalls bereits entwickelt.

 

Auszug aus der offiziellen Publikation von Kardex:

«Die Gesamtlösung, die durch Kardex in die bestehenden Prozesse bei Sonepar in der Schweiz integriert wird, beinhaltet einen Robomotive Portalroboter, der zwei Carousel Ports parallel bedient, indem er Artikel vollautomatisch aus den AutoStore-Behältern kommissioniert und in Auftragskartons platziert. Unter Verwendung von 3D-Vision Kameras und intelligenten Software-Algorithmen repliziert der Pick-and-Place Roboter die Präzision und Synchronisation der Auge-Hand-Koordination eines Menschen. Somit ist er in der Lage, ohne Stammdaten oder Teach-in Prozesse Artikel unterschiedlichster Formen und Grössen zu handhaben. Die „Auto-Learning“ Funktion stellt sicher, dass neue Artikel effizient gehandhabt werden können. Des Weiteren ermöglicht sie eine kontinuierliche Optimierung des operativen Betriebs.

Integraler Bestandteil der Gesamtlösung ist weiterhin eine Verpackungsmaschine, welche Kartons aufrichtet, bereitstellt, verschliesst, etikettiert und in den bestehenden Materialfluss Richtung Warenausgang einschleust. Dabei werden Durchsatzleistungen von über 300 Picks / Stunde erzielt.»

Link zur vollständigen Publikation Kardex: hier klicken

 

Für mehr Informationen zum Kartonhandler kontaktieren Sie bitte Kardex AS Solutions AG:

https://www.kardex.com/de

Tel.: +41 44 419 44 44